„Der eingebildete Patient“ – Eine Einführung in die Psychosomatik

Weil wir in unserer Weltsicht den Körper des Menschen von seinen Emotionen und seinem Bewusstsein getrennt haben, können wir oft bestimmte Symptome nicht richtig verstehen. So kommt es, dass man bei manchen Klienten annimmt, sie würden sich ihre Krankheit nur „einbilden“. Dabei ist jede Krankheit „eingebildet“, d.h. der Klient hat ein Bild davon im Kopf und steuert damit den Selbstheilungsprozess. Die verschiedenen Methoden der Biofeedbacktherapie haben sich als außerordentlich effektiv erwiesen, dem Klienten Zusammenhänge zwischen Denken, Fühlen und der körperlichen Befindlichkeit deutlich zu machen. Das RAYMEDY-System ist dazu ebenfalls hervorragend geeignet.

Dies ist der Mitschnitt einer Online-Sprechstunde. Du bekommst neben dem Film auch das Skript als PDF-Datei.

 

 

€38,50 – In den Warenkorb