AD(H)S

  • Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert vor 2 years, 8 months von biggifuchs.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4414
    biggifuchs
    Teilnehmer

    Aufmerksamkeitsstörungen mit bzw. ohne Unruhe liege aus meinem bisherigen Verständnis multifaktoriellen Ursachen zu Grunde.
    Welche Erfahren liegen denn mit dem Raymedy Protokoll bei AD(H)S vor? Wie häufig sollte man dieses anwenden, bis das eine Besserung eintritt? Wann sollte man dieses Protokoll nicht anwenden bzw. wann macht es keinen Sinn es zu benutzten. Wäre eine Kombinationsbehandlung mit dem HEG Neurofeedback sinnvoll? Ab welchem Alter kann man denn das HEG einsetzten? Und auch hier, wann macht das HEG-NF keinen Sinn? Ich gehe davon aus, dass jeder AD(H)S-Patient wahrscheinlich a motorisches Reifungsdefizit hat und allem voran das Wipptetraining steht. Liege ich da richtig?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.