Zahnherd

  • Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert vor 4 years, 7 months von biggifuchs.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #1934
    biggifuchs
    Teilnehmer

    Die Raymedys dentosanotron und cicatron geben doch einen deutlichen Hinweis auf ein mögliches Herdgeschehen im Zahnbereich. Dieses kann ich ja durch geben der Schwingungen positive beeinflussen. Ein Zahnarzt würde doch aber ein Herdgeschehen operieren, ggf. mit Stammzellen während OP behandeln. Das wäre kostenintensiv und man hätte wieder eine Narbe. Ist denn eine OP bei Herdgeschehen im Zahnbereich zwingend erforderlich. Oder bestünde eventuell mit Zappscan und anschließender zapp-Behandlung die Möglichkeit den Herd zu eliminieren und damit die OP zu vermeiden?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.